Outdoor-Fitnessgeräte

Die Outdoor Fitnessgeräten von NOORD sind für minimale Wartung konzipiert und hergestellt. Sie haben weder bewegliche Teile noch sichtbare Gelenke. Diese stilreinen Outdoor-Fitnessgeräten sind ideal für das Training mit dem eigenen Körpergewicht.

Outdoor-Fitnessgeräte von NOORD sind für minimale Wartung konzipiert und hergestellt. Die Geräte haben keine beweglichen Teile oder sichtbaren Gelenke. Diese stilreinen Outdoor-Fitnessgeräten sind ideal für das Training mit dem eigenen Körpergewicht.

Warum NOORD Outdoor-Fitnessgeräte?

Die Outdoor-Fitness- und Trainingsgeräte von NOORD sind umweltfreundlich, wartungsarm, funktionell und haben ein unverwechselbares Design. Die versetzten Barren der Fitnessgeräte verleihen ihnen ein formschönes Aussehen und bieten gleichzeitig einen erheblichen Höhenunterschied. Das macht diese Outdoor-Fitnessgeräte so funktionell und stellt sicher, dass sie ein breites Publikum ansprechen, da Menschen aller Größen, Altersgruppen und Fitnessniveaus diese Geräte für verschiedene Übungen nutzen können.

Die Produktlinie „Spirerne“ von NOORD Outdoor Fitness basiert auf dem Konzept, nur mit dem eigenen Körpergewicht zu trainieren. Daher haben diese Produkte keine beweglichen Teile und werden in einem Stück geliefert, wodurch die Geräte praktisch wartungsfrei und sicher vor Vandalismus sind.

Originelles Design ist für NOORD unverzichtbar, und wir bemühen uns ständig, unsere hohen Standards in allen Aspekten unserer Dienstleistungen aufrechtzuerhalten. Daher bieten wir alle RAL-Farben als Standard an. Das bedeutet, dass Sie als Kunde die RAL-Farbe für Ihre Geräte frei wählen können, die zu Ihrer jeweiligen Umgebung passt – mit anderen Worten, es entstehen keine zusätzlichen Kosten für die Anpassung der Farbe an Ihre spezielle Umgebung. Das Ergebnis ist ein einzigartiger Fitnessbereich!

KONZEPT FÜR FITNESSBEREICHE

Die Outdoor-Fitnesssgeräte von NOORD sind für mehrere Trainingsformen gedacht.

Crossfit

CrossFit ist eine vielfältige Trainingsform, bei der funktionelle Bewegungen mit relativ hoher Intensität ausgeführt werden. CrossFit baut immer auf funktionellen Bewegungen auf, und diese Bewegungen spiegeln die besten Aspekte der Gymnastik, des Gewichthebens, Laufens, Ruderns, Eigengewichtstrainings etc. wider. Es ist eine Zusammenfassung der Kernbewegungen des Lebens, bei denen die höchste Last über den längsten Abstand in kürzester Zeit bewegt wird. Diese natürliche, funktionelle Bewegung hat für die Übungen im CrossFit große Bedeutung. Wenn die Übungen korrekt ausgeführt werden, sinkt das Verletzungsrisiko auf ein Mindestmaß.

Calisthencs

Calisthenic ist eine Trainingsform, bei der Übungen ohne zusätzliches Gewicht ausgeführt werden. Allgemein werden sie auch als Eigengewichtsübungen bezeichnet. Calisthenic kann eine eigenständige Trainingseinheit sein, der Gewichtsreduzierung dienen, dem Bodybuilding oder dem Fitnesstraining. Calisthenic hat viele Vorteile, da man ausschließlich das Eigengewicht des Körpers als Last benutzt und somit das Verletzungsrisiko auf ein Minimum reduziert. Diese Trainingsform erreicht eine breite Zielgruppe, da man sie für alle Niveaus maßgeschneidert verwenden kann.

HIIT (Hoch Intensive Intervalltraining)

Das hoch intensive Intervalltraining oder HIIT ist definiert als kurze, intensive physische Aktivität, gepaart mit Intervallen an kurzen Zwischenpausen. Diese Art von intensivem Training kann dazu führen, dass der Körper schneller Kalorien verbrennt – und zwar auch bis zu 72 Stunden danach. HIIT kann außerdem den Stoffwechsel ankurbeln, die Insulinresistenz reduzieren, die Herzfunktion verbessern und das Leistungsniveau in puncto Ausdauer schneller in die Höhe treiben, als normales Cardio-Training. HIIT zeichnet sich oft dadurch aus, dass es zeitlich sehr effizient ist und man es beinahe überall praktizieren kann.

Zirkeltraining

Das Zirkeltraining ist mehr eine spezielle Art, das Training zu strukturieren und weniger eine spezifische Trainingsform. Das Zirkeltraining kann so maßgeschneidert werden, dass Ungleichgewichte ausgeglichen werden können, die in einigen Sportarten entstehen, wenn sie extrem oder auf sehr hohem Niveau betrieben werden. Daher ist es wichtig, ein Zirkeltrainingsprogramm erstellen zu können, dass dem jeweiligen Bedarf entspricht. Das Zirkeltraining ist eine Form des Konditionstrainings, das auf Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination setzt. Die Übungen dauern meistens zwischen 30 Sekunden und 5 Minuten. Danach wechselt man zur nächsten Übung. Zirkeltraining kann sowohl von Anfänger/innen als auch von Spitzensportler/innen betrieben werden.

Training mit TRX und mit elastischen Bändern

Das einfache Design der Fitnessgeräte macht es möglich, verschiedenes Zubehör wie z.B. TRX und elastische Bänder beim Training einzubinden. Dieses Zubehör ist sehr dafür geeignet, sich wieder in Form zu bringen, aber auch für Personen mit Behinderungen. Verschiedenes Zubehör kann auch als Hilfsmittel für spezifische Übungen eingesetzt werden oder auch nur dazu, die Auswahl an Übungen im Trainingspark zu erweitern. Außerdem ist TRX ein rasch wachsender Trend, der in Dänemark immer populärer wird.